Sprachen

Struktur

Die ADEM ist ein Netzwerk von Organisationen und Fachleuten, die im Bereich der Migrantenkinder tätig sind und zum Ziel haben, sich durch das Zusammenlegen ihrer Kompetenzen und die Nutzung von Synergien für die Rechte und Interessen dieser Zielgruppe in der Schweiz zu engagieren.

Allianzpartner

Die Schweizerische Stiftung des Internationalen Sozialdienstes (SSI)die Stiftung Terre des hommes - Kinderhilfe und das Internationale Institut der Rechte des Kindes (IDE) sind mit der Koordination der ADEM betraut. Ein Vereinbarungsprotokoll konkretisiert die Zusammenarbeit dieser drei Organisationen bezüglich der Problematik der unbegleiteten Minderjährigen in der Schweiz und definiert die jeweiligen Aufgaben und Pflichten. Dieses Memorandum geht mit dem Konzept der Allianz und der ethischen Charta des Netzwerkes Kinderrechte Schweiz einher und besagt somit, dass die Organisationen einen aktiven Beitrag zur Anerkennung und Umsetzung der Rechte des Kindes in der Schweiz leisten.

Allianzmitglieder

Aktives Mitglied: SFH – Schweizerische Flüchtlingshilfe

Netzwerk

Dem Netzwerk beitreten können: private Organisationen, Institutionen oder Initiativen mit Sitz in der Schweiz, denen das internationale Kinderrechtsabkommen als Referenzgrundlage dient und die in den Bereichen Migration, Asyl oder Sans-Papiers tätig sind und/oder sich für die Problematik der Migrantenkinder interessieren, sowie  Bundes-, Kantons- und Gemeindebehörden und politische Verantwortungsträger.

Funktionsweise

Das Netzwerk fördert den Austausch von Informationen und Erfahrungen im Bereich der Migrantenkinder. Dazu werden folgende Mittel eingesetzt:

  • Website
  • jährliche Fachtagungen
  • Arbeitsgruppen
  • Ausbildungsgänge